TA-Award-2020-in-08.2020

HPbesucher ab 1. Jan. 2011

 

 Ein wenig ├╝ber uns Thai

LOY KRATHONG – FEST DER HOFFNUNG

Aus unserer Pochana Thai Reihe:

"Damit Sie uns Thai ein wenig besser kennenlernen"

Am Dienstag 8.11.2022 wird in Thailand LOY KRATHONG gefeiert. Es ist ein bewegliches Fest, d. h. es findet in der ersten 11.2022-Loy-KrathongVollmondnacht im November statt. W├Ârtlich ├╝bersetzt bedeutet Loy = flie├čen, treiben und Krathong = K├Ârbchen oder Schiffchen aus Bl├Ąttern, auf dem Opfer dargeboten werden. Eine der Legenden sagt, da├č es vor 700 Jahren in der Sukhothai-├ära entstanden sein soll. Es ist kein buddhistisches Fest, sondern geht auf animistische (Glaube an Geister und seelische M├Ąchte) Urspr├╝nge zur├╝ck.

Das Wasser steht im Leben der Thais immer im Mittelpunkt. Kommunikation, Transport, Gesundheit, Nahrung und Sauberkeit ist vom Wasser abh├Ąngig. Man lebt am Wasser, w├Ąchst sich und die Kleidung im Wasser, wirft den Abfall hinein und erz├╝rnt damit auch die Wassergeister. Im Denken der Thai haben die Wassergeister aber eine gro├če Macht und k├Ânnen f├╝r Krankheiten, Seuchen und sogar Todesf├Ąlle sorgen. Mit diesem Fest wird den Wassergeistern gehuldigt und man entschuldigt sich, was man mit dem Wasser im vergangenen Jahr alles getan hat. Gefeiert wird das Fest in ganz Thailand, mit kleinen regionalen Abweichungen, vor allem Sukhothai ist f├╝r sein mittlerweile dreit├Ątiges Fest im ganzen Lan11.2022-2d ber├╝hmt.

Da es sich um thail├Ąndische Wassergeister handelt, wei├č man wie mit ihnen umzugehen ist. Es wird also ihnen zu Ehren ein Fest veranstaltet und es m├╝ssen Opfer - kleine gen├╝gen - dargeboten werden. Dazu wird ein Krathong gebastelt, vielleicht aus einem Bananenblatt oder Bambus, biologisch abbaubar, eine Kerze und R├Ąucherst├Ąbchen mit etwas Blattgold hineingestellt und manchmal mit einer Geldm├╝nze versehen. Gr├Â├čere Krathongs haben auch Lotosbl├╝ten, Ananas und anderes Obst als Inhalt.

Am Abend geht man dann zum Flu├č oder zum Strand, vielfach wird dieses auch mit einem geselligen Essen verbunden, einer kleinen Feier, denn man will ja auch etwas Spa├č. Wer den Krathong zum Aussetzen vorbereitet, wird jetzt nicht weiter gest├Ârt. Zuerst werden die Kerze und die R├Ąucherst├Ąbchen entz├╝ndet. Wenn der Krathong ins Wasser gesetzt wird, h├Ąlt man ein Zwiegespr├Ąch mit den Wassergeistern, entschuldigt sich f├╝r die vergangenen Missetaten und bittet um einige Herzensw├╝nsche f├╝r die Zukunft. Es ist dann sehr wichtig dem Krathong lange hinterher zusehen, denn je l├Ąnger die Kerze brennt und der Krathong nicht kentert, um so mehr W├╝nsche gehen in Erf├╝llung.

Wer die Erf├╝llung von W├╝nschen garantiert haben will, hat noch eine zus├Ątzlich M├Âglichkeit. Mit einem 11.2022-1-Loy-Krathongbesonderen Stein, z.B. Quarz, geht er zum n├Ąchsten Tempel. Wer keinen Stein findet, kann dort auch ein Amulett kaufen. Nach einem Gespr├Ąch mit dem M├Ânch, schreibt man auf ein St├╝ck Papier alles auf, was man an W├╝nschen hat. Wenn z.B. ein M├Ądchen einen bestimmten jungen Mann gerne hat, sollte sie seinen Namen und Geburtstag und Ort aufschreiben. Das kleine Papier, Stein oder Amulett werden dann vom M├Ânch geweiht. Wenn der Krathong dann im Wasser sich entfernt hat, nehme man das Amulett oder den Stein und wickele das beschriebene Papier fest darum. Dann wird beides m├Âglichst weit ins Wasser geworfen. Bei den vielen Krathongs und den vielen W├╝nschen sind die Wassergeister manchmal doch etwas ├╝berlastet und es ist nicht ├╝berliefert, wie viel von den geheimen Heiratsw├╝nschen in Erf├╝llung gehen.

An den Fl├╝ssen wird dieses Fest von kleinen Jungen immer sehnlichst erwartet. Die lauern dann n├Ąmlich z.B. an Flussbiegungen oder wo der Krathong nicht mehr gesehen wird und "pl├╝ndern" die Opfergaben, in den meisten F├Ąllen, die Geldst├╝cke. Die Erwachsenen dr├╝cken hierbei meist ein Auge zu, man schimpft zwar mit den Kleinen, zieht sie vielleicht auch am Ohr, grinst aber wenn man sich umgedreht hat. Aber nur wenn es sich wirklich um kleine Buben handelt.

08112022

 

DER CHULALONGKORN TAG

Aus unserer Pochana Thai Reihe:
"Damit Sie uns Thai ein wenig besser kennen lernen"

AIT-squarem 23.10. eines jeden Jahres wird in Thailand der CHULALONGKORN TAG gefeiert. Dieses Datum ist der Todestag von K├Ânig Chulalongkorn, RAMA V, aus der Chakri-Dynastie, aus der der heutige K├Ânig Vajiralongkorn ebenfalls abstammt. Der vollst├Ąndige Name von Rama V lautet:
Phra Chula Chomklao Chaoyuhua.

Es ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem im Lande Gesch├Ąfte und Beh├Ârden geschlossen bleiben. Da es ein Gedenktag an Rama V ist, beschr├Ąnken sich die "Feiern" auf Tempelbesuche oder einfach auf Ausspannen mit der Familie.  Falls solch ein Feiertag einmal auf ein Wochenende fallen sollte, wird der darauffolgende Montag ebenfalls arbeitsfrei sein, damit ja nicht dieser  Feiertag den Thais verloren geht.

K├Ânig Chulalongkorn war der ├Ąlteste Sohn von K├Ânig Rama IV. Er wurde geboren am 20. September 1853. Nach  dem Tode seines Vaters,  wurde er am  1.Oktober 1868 zum K├Ânig gekr├Ânt. Da er damals erst 15 Jahre alt war, wurde ihm 4 Jahre lang als Regent der damalige Ministerpr├Ąsident zur Seite gestellt. Mit 20 Jahren ging er f├╝r 15 Tage als M├Ânch ins Kloster und war somit auch der erste K├Ânig aus der Chakri-Dynastie, der w├Ąhrend seiner Amtszeit zum M├Ânch geweiht wurde.

Seine  lange Amtszeit dauerte genau 42 Jahre und 23 Tage.  Er war auf sein K├Ânigsamt sehr gut vorbereitet worden. So hatte er zum Beispiel bei der englischen Witwe Anna Leonowens Englisch gelernt. Anna Leonowens schrieb ├╝ber ihre Erfahrungen am siamesischem Hof zwei B├╝cher: ÔÇ×An English Governess at the Siamese Court“ und ÔÇ×Romance of a Harem“. Diese B├╝cher waren sp├Ąter die Grundlagen f├╝r den Film:  The King and I (wurde anfangs in Thailand verboten).

Rama V gilt als der allgemein bedeutendste und vielleicht sogar alskochend-rauchen der beliebteste K├Ânig der Neuzeit, abgesehen vom vor zwei Jahren verstorbenen K├Ânig Bhumibol. Dazu beigetragen haben seine zahlreichen Reformen und Erleichterungen f├╝r die einfache Bev├Âlkerung. W├Ąhrend seiner Zeit wurde in Thailand die Sklaverei per Gesetz abgeschafft. Die erste Schule wurde in Siam er├Âffnet und ein Bildungsministerium installiert, die Gerichtsbarkeit wurde unabh├Ąngig vom K├Ânigshaus. Es wurde Papiergeld eingef├╝hrt, vorher gab es nur Silberm├╝nzen.  Zum ersten Mal wurde im Ausland, in London, ein ausl├Ąndischer Kredit aufgenommen, der zum Bau der ersten Eisenbahn Thailands benutzt wurde. Es wurde ein Post- und Telegraphendienst eingerichtet. Unter seiner F├╝hrung wurde Europ├Ąern der Zugang zum K├Ânigreich erleichtert, speziell wenn es um Modernisierungsma├čnahmen ging.

Wie sein Vater, entwickelt sich K├Ânig Chulalongkorn zu einem sehr geschickten Politiker. 1897 und 1907 unternahm er zwei ausgedehnte  Europareisen, auf denen er mit verschiedenen K├Ânigen und Kaisern, die Unabh├Ąngigkeit Siams best├Ąrkte. Seine S├Âhne wurden zwecks schulischer Erziehung nach England geschickt und in Deutschland, D├Ąnemark und Ru├čland erhielten sie eine milit├Ąrische Ausbildung.  Es ist einzig seinem politischem Geschick zu verdanken, da├č Siam, das einzige Land in S├╝dostasien war, das nie Kolonie einer ausl├Ąndischen Macht wurde. Als Gegenleistung wurden einige kambodschanische und malaiische Provinzen an Frankreich, bzw. England abgetreten. Der Preis eines Pufferstaates zwischen den europ├Ąischen M├Ąchten in S├╝dostasien.

Er ist immer noch der am meist verehrteste K├Ânig Thailands. Viele Thais glauben an die wundersame Kraft des K├Ânigs und dass er ihnen Gl├╝ck und Wohlstand bringt, wenn sie ihm heute noch ehrw├╝rdige Achtung entgegenbringen. In fast  jedem Haus  oder auch B├╝ro Thailands finden sie aus diesem Grund ein Bild von   Rama V.   Auch bei uns im POCHANA THAI RESTAURANT finden Sie solch ein Bildnis, schauen Sie sich ruhig einmal um.

Am 23.10.1910 verstarb K├Ânig Chulalongkorn, RAMA V,
unvergessen bis in unsere Tage….

22102022

 

Asalha Puja und Khao Pansa

Asalha Puja und Khao Pansa, diese beiden buddhistischen Feiertage z├Ąhlen In Thailand zu den wichtigsten. Dieses Jahr sind es im Kalender der 13. und 14. Juli 2022.

Aus unserer Pochana Thai Reihe:
"Damit Sie uns Thai ein wenig besser kennen lernen".

Asalha Puja findet am Vollmondtag des achten Monats des Mondkalenders statt, einen Tag vor dem Khao Pansa, dem Beginn der dreimonatigen buddhistischen Fastenzeit.

A2022 Asalha Bucham Asalha Puja Tag erinnern sich die Gl├Ąubigen an die erste Predigt Buddhas, Diese fand vor seinen ersten f├╝nf Sch├╝lern statt. Diese f├╝nf Sch├╝ler wurden die erste M├Ânchsgemeinde, die erste Sangha. Die ersten M├Ânchsregeln waren:
1. M├Ânche sollen nicht den Wunsch haben, zu Begehren. 2. M├Ânche sollen alle Dinge vermeiden, welche zu einem Leid f├╝hren.

Um diese Regeln befolgen zu k├Ânnen, erkl├Ąrte er ihnen die vier edlen Wahrheiten, die Saccas: 1. Dukkha Sacca – Alles Leben ist Leiden. 2. Samudaya Sacca – Alles Leiden wird durch Begierden hervorgerufen. 3. Nirodha Sacca – Die Zerst├Ârung der Begierden bedeutet das Ende des Leidens. 4. Magga Sacca – Die Begierden, die Ursache des Leidens k├Ânnen durch den Achtfachen Weg ausgel├Âscht werden.

Zur Erinnerung an diesen Tag, finden landesweit in allen Tempeln religi├Âse Zeremonien statt, die auch immer von der gesamten K├Ânigsfamilie wahrgenommen werden.

Khao Pansa k├╝ndigt die dreimonatige Regenzeit in Thailand an und man sieht in dieser Zeit kaum M├Ânche auf den Strassen. Diese bleiben dann in ihren Tempeln, um sich mit den buddhistischen Lehren eingehender zu befassen oder zu meditieren.

Viele junge M├Ąnner lassen sich an diesem Tag als M├Ânch ordinieren. Nach thail├Ąndischem Verst├Ąndnis, sollte jeder Mann in seinem Leben einmal als M├Ânch im Tempel gewesen sein. Selbst K├Ânig Bumibhol befolgte diese alte Tradition. Manche bleiben nur einige Tage oder Wochen, w├Ąhrend andere die gesamte dreimonatige Fastenzeit im Wat, dem Tempel verweilen.

Als Grund f├╝r das Nichtverlassen der Tempelanlage w├Ąhrend dieser drei Monate ist folgendes ├╝berliefert: Nachdem Buddhas Sch├╝ler immer zahlreicher wurden und auf Wanderungen gingen, beschwerten sich viele Bauern bei ihm dar├╝ber, dass die M├Ânche in  der Saatzeit vielfach die frisch gepflanzten Reissetzlinge niedertrampelten. Daher verf├╝gte Buddha, dass alle M├Ânche in diesen drei Monaten in ihren Tempeln zu bleiben h├Ątten. Nur in Ausnahmef├Ąllen durfte das Wat verlassen werden und auch nicht l├Ąnger als sieben Tage, diese Anordnung gilt auch noch heute.

Bevor sich alte und neue M├Ânche in ihre Tempel zur├╝ckziehen, finden am Khao Pansa Tag wiederum landesweit Gebete, Predigten und Kerzenprozessionen statt. Die Kerzen haben eine besondere Bedeutung. Den M├Ânchen als Geschenk gebracht, dienen sie symbolisch als Lichtquelle beim Lesen der buddhistischen Schriften. In manchen Tempeln stehen in diesen drei Monaten zwei Meter hohe Kerzen, die die gesamte Fastenzeit brennen. Meist werden diese Kerzen von Schulklassen gespendet, f├╝r Watanlagen in deren Umgebung. Neben den Kerzen werden den M├Ânchen insbesondere neue M├Ânchroben, R├Ąucherst├Ąbchen, sowie allgemeine Dinge des Lebens, f├╝r die drei Monate im Tempel gespendet.

13.07.2022